Was gibts Neues

Unser KITA Video

Ministerschreiben

Liebe Familien,

hier anbei das Schreiben vom Ministerium.

Unsere Stadt möchte die Gruppensettings beibehalten. Bei Früh- und Spätdienst sollen Anwesenheitslisten geführt werden. Das werden wir auch so umsetzen müssen, da ich nicht über ausreichend Personal verfüge, alle Gruppen morgens zu beaufsichtigen.

Das heißt für Sie, Ihre Kinder können wieder im vollem Stundenumfang zur Kita kommen.

Die Testungen laufen weiter. Montags und Mittwochs müssen alle Kinder weiterhin bis 8.30 Uhr in der Kita  sein! Nicht erst an der Haustür!

Wir werden 1x im Monat die Teamsitzung wie gewohnt montags ab 14.00 Uhr stattfinden lassen und Sie würden bis 14.00 Uhr Ihr Kind abholen müssen.

Der nächste Teamtag wäre am 14.Juni, so wie es in der Jahresplanung verankert ist.

Wir würden es beibehalten, dass Sie morgens Ihre Kinder an der Tür abgeben können, das hat sich gut bewährt. Wie wir das Abholen gestalten werden klären wir demnächst noch ab.

Viele Grüße

K. Packmohr- Claßen

Weiterer Umgang mit der Pandemiebekämpfung und Umsetzung der Bundesnotbremse in der Kindertagesbetreuung

Liebe Eltern,

die dritte Welle der Corona-Pandemie ist für uns alle weiterhin eine
große Belastung. Unser Leben ist massiv eingeschränkt. Die Anstrengungen,
die wir tagtäglich meistern, kosten uns viel Kraft. Die
Belastung in den Krankenhäusern ist hoch, einige Intensivstationen
und ihre Beschäftigten sind bereits am Rande der Leistungsmöglichkeiten.

Gleichzeitig gibt es durch die Erhöhung des Impftempos endlich
Licht am Ende des Tunnels. Umso wichtiger ist es, dass wir jetzt
gesellschaftlich zusammenhalten und in den verbleibenden schwierigen
Wochen dafür sorgen, dass unsere Intensivmedizin nicht
überfordert wird und wir möglichst viele Ansteckungen vermeiden.
Dazu müssen alle beitragen.

Freizeitpark Dahl – Kinder- und Bürgerbeteiligung

Aufruf der Stadt Mönchengladbach: „Gute Nachrichten für alle kleinen und großen Besucher und Besucherinnen des großen Spielplatzes im Dahler Freizeitpark. Aus dem  Förderprogramms „Soziale Integration im Quartier NRW“ erhält die Stadt Geld zur Sanierung und Verbesserung des Spielplatzes.  

IDEEN SIND GEFRAGT

Aber wer weiß besser als die Spielplatznutzer*innen, die Kinder, die Jugendlichen, die Familien und die Bürger*innen, wie der neue Spielpark aussehen soll, welche Geräte und Spielideen aufgestellt werden sollen.  

Leider ist es in der Pandemie nicht ohne weiteres möglich, vor Ort Veranstaltungen oder Treffen durchzuführen, daher hat sich der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie entschlossen, die Beteiligung nicht auf Präsenzveranstaltungen, sondern digital und auf dem Postweg zu ermöglichen.“

Weitere Informationen der Stadt MG: Freizeitpark Dahl – Kinder- und Bürgerbeteiligung

Beteiligungsplattform: Kinder- und Jugendbeteiligung Dahler Freizeitpark

Auch wir haben uns bereits beteiligt:

PS: Die Rheinische Post berichtet über unsere Beteiligung in ihrer aktuellen Ausgabe vom 04.03.2021